TUBES @ SALONE INTERNAZIONALE DEL BAGNO - MAILAND -

Auch Tubes war auf dem vor kurzem zu Ende gegangenen Salone Internazionale del Bagno mit dabei und überzeugte die Besucher mit einem Stand ganz im Zeichen der visuellen und digitalen Kommunikation.

Herausragendes Merkmal des Stands war eine große Videoinstallation unter der künstlerischen Leitung von Ludovica + Roberto Palomba.
Auf der 13 x 5 Meter großen LED-Wand wurden mit Bild und Ton Bildschirmschoner gezeigt, die jedem von uns noch gut in Erinnerung sind – von den Videospielen der 80er Jahre über die klassischen tropischen Aquariumfische bis hin zu beeindruckenden Architekturaufnahmen.

Der ideale Rahmen für die Präsentation des neuen Tubes-Heizkörpers Origami.

Origami ist leicht und frei wie ein Schmetterling, ausziehbar und faltbar wie ein Paravent, behaglich und einladend wie eine Umarmung und kann dank seiner starken, aber diskreten und zugleich wandelbaren Präsenz, in jedem Raum des Hauses Wärme spenden. Entworfen von ALBERTO MEDA, ist Origami ein elektrischer Plug & Play-Heizkörper mit hohem Wirkungsgrad, der mit dem Raum, in dem er installiert wird, in Dialog tritt und zusätzlich zu seinen primären Funktionen die Möglichkeit bietet, Räume zu unterteilen, Privatsphäre  und eine ungestörte Atmosphäre zu schaffen und damit zum Wohlbefinden beitragen kann. 

Es gibt drei Versionen von Origami, die an jedes Ambiente im Haus angepasst und auch mit Accessoires kombiniert werden können, betont Cristiano Crosetta, CEO von Tubes: „Wir wollten ein vielseitiges Produkt schaffen, das uns die Möglichkeit gibt, übergreifende Modelle zu kreieren, mit Accessoires, dank denen das Produkt den verschiedenen Räumen im Haus angepasst werden kann. Entstanden aus der Idee, eine zeitgemäße Technologie zu verwenden, Funktionalität, Innovation und Bedienerfreundlichkeit gekonnt kombiniert, präsentiert sich Origami als vielseitiger Heizkörper mit Formen, die nach den eigenen Vorstellungen verändert werden können und hervorragende thermische Eigenschaften anbieten".

„Die Idee entstand aus dem Wunsch, einen einfachen Gegenstand mit einer verständlichen, fließenden Form zu entwerfen. Eine Art Wandschirm, der gebogen werden kann, wie ein Paravent. Ich stelle mir gerne Gegenstände vor, die auf das Wesentliche reduziert sind, aber in sich die Lösung einer technischen Schwierigkeit bergen. Heute haben wir das Bedürfnis, uns mit freundlichen Dingen zu umgeben, mit Elementen die eine klare Gestalt und ein dynamisches Konzept haben“.
Alberto Meda 

#tubesradiatori
#origamimeda

SEHEN SIE HIER DAS VIDEO-INTERVIEW VON DESIGNBEST MIT CRISTIANO CROSETTA ZU TUBES