ALBERTO MEDA

ALBERTO MEDA

Der 1945 in Tremezzina (Como) geborene Designer schloss im Jahr 1969 sein Maschinenbaustudium am Polytechnikum in Mailand ab.

Er war als technischer Leiter der Firma Kartell von 1973 bis 1979 tätig, als er dann als Industriedesigner zu arbeiten begann und mit bedeutenden italienischen und internationalen Designmarken zusammenarbeitete. Er war u. a. für folgende Unternehmen tätig: Alessi, Arabia-Finland, JcDecaux, Mandarina Duck, Ideal Standard, Luceplan, Alias, Omron Japan, Olivetti, Philips, Vitra, Caimi Brevetti, Jins Japan.
Seit den 80er Jahren unterrichtet er neben seiner Tätigkeit als Designer im Rahmen von Projekt-Workshops der Domus Academy, am DesignLabor in Bremerhaven, an der Architekturuniversität (IUAV) in Venedig und am Polytechnikum in Mailand.
Seine Arbeit als Designer wurde im Laufe der Jahre sechs Mal mit dem „Compasso d’Oro“ ausgezeichnet, den er zuletzt im Jahr 2018 für Origami, den Paravent-Heizkörper von Tubes, gewann.
Unter den anderen Preisen mit internationaler Bedeutung sind unbedingt der Preis „Designer of the year“ beim Salon du Meuble in Paris im Jahr 1999 und „Hon Royal Designer for Industry“ im Jahr 2005 zu erwähnen.
Seit 2016 ist er Mitglied des Wissenschaftskomitees der Stiftung Polytechnikum Mailand.
Er war auf zahlreiche Konferenzen und Seminare in Europa, Japan und in den Vereinigten Staaten vertreten.
Ihr Projekt

Die Tubes-Produkte verkörpern die Ausdrucksfreiheit des Designers: unterschiedliche Maße, 140 Farben, 14 galvanisierte Oberflächen, 4 eloxierte Oberflächen und jede Menge Zubehör ergeben Millionen von möglichen Kombinationen.

Dürfen wir Sie beraten?

Kontakte
Entdecken Sie unsere Standorte

Tubes ist in ganz Italien und international vertreten und wird von einem soliden Verkäufernetz und Showrooms unterstützt.

Suchen Sie eine Verkaufsstelle?

Klick hier