TUBES AUF DER ARCHITECT@WORK MAILAND

TUBES_gallery_3


Nach der erfolgreichen Teilnahme an den Messen in Lyon, Paris und Berlin ist Tubes nun auch das erste Mal auf der architect@work in Mailand mit dabei.

Die Fachmesse findet am 23. und 24. November von 13 bis 20 Uhr im Messezentrum MiCo – Milano Congressi statt.

Tubes ist am Stand Nr. 146 zu finden und zeigt dort folgende Neuheiten:

• Origami von Alberto Meda, der auf dem Salone del Mobile 2016 präsentiert und dort auch mit dem Salone del Mobile.Design Award als Bestes Produkt der Kategorie Badezimmer ausgezeichnet wurde;

Rift (Design: Ludovica + Roberto Palomba mit Matteo Fiorini, 2015), If Design Award 2016, German Design Award Special Mention 2016;

Scaletta von Elisa Giovannoni (präsentiert 2014), der dieses Jahr im Zuge der Verleihung des Compasso D'Oro ADI mit einer Ehrenvollen Erwähnung gewürdigt wurde.

Cristiano Crosetta, Geschäftsführer von Tubes:

„Wir freuen uns, auf der ARCHITECT@WORK mit dabei zu sein – einem in Italien wie im Ausland überaus spannenden Projekt. Hier haben wir Gelegenheit, unsere Kontakte zur Branche weiter zu verbessern und auf die hohe Qualität unserer Produkte aufmerksam zu machen. Denn Tubes legt großen Wert auf gute Beziehungen zur Architekten-Community. So organisiert das Unternehmen begleitend zur Messe regelmäßige Veranstaltungen am Unternehmensstandort in Resana, ebenso wie Workshops zur Designkultur im Bereich Heizkörperentwicklung mit ästhetischem und insbesondere technologischem Schwerpunkt. ARCHITECT@WORK kann in diesem Sinne als eine neue Plattform verstanden werden, um neue Beziehungen zu knüpfen und unseren Bekanntheitsgrad in einer für uns besonders wichtigen Zielgruppe weiter zu erhöhen.“

MiCo – Milano Congressi
23.–24. November 2016

http://milan.architectatwork.it/home/