TUBES @ CASA DECOR MADRID 2021

TBS_imagine Gallery 850x550 casa-decor-2021-bano-jacob-delafon-por-devesa-agenjo-alta-01 casa-decor-2021-bano-jacob-delafon-devesa-agenjo-alta-4 casa-decor-2021-bano-jacob-delafon-por-devesa-agenjo-alta-02 casa-decor-2021-espacio-dosde-interiorismo-cocina-alta-3 21-casa-decor-2021-dosde-interiorismo-alta-11 casa-decor-2021-espacio-studio-mo-bano-marta-melian-y-claudia-ribagorda-alta-1

Nach dem Erfolg der vergangenen Ausgabe ist Tubes wieder auf der Casa Decor vertreten, der Ausstellung für Innendesign, Trends und Lifestyle, die seit 1992 jedes Jahr in Madrid stattfindet.

Die Tubes-Heizkörper wurden von wichtigen Madrider Architekturbüros ausgewählt, die im Casa de Tomás Allende in drei verschiedenen Bereichen zur Geltung kommen, dem historischen Gebäude in Madrid, das als Veranstaltungsort für Casa Decor 2021 dient und sich durch seine Schönheit und den eklektischen Stil auszeichnet. 

In einem Küchenraum, der verschiedene Texturen, Farben und Materialien vereint, platziert das Studio Dosde Interiorismo den Heizkörper MILANO/horizontal, die weiterentwickelte Ikone Milano nach einem Design von Antonia Astori und Nicola De Ponti, die nun in einer ganz neuen horizontalen Ausführung ausschließlich mit Elektrobetrieb präsentiert wird. 

Die Innenarchitekten Beatriz Sánchez und Eva Martín haben MILANO/horizontal in einer eleganten schwarzen Oberflächenveredelung und unter einem breiten Fenster mit Bodeninstallation positioniert. Mit seinen geschwungenen Formen  kann MILANO/horizontal einen oft von den Innenarchitekten vergessenen Bereich hervorheben.

Im großen, von Devesa & Agenjo Interiorismo entworfenen Bad hebt sich EVE hervor, die wärmende und leuchtende Wanderkugel mit Elektrobetrieb nach dem Design von Ludovica+Roberto Palomba. Eve, hier in der Ausführung Matt-Gold zu sehen, schenkt dank des warmen und diffusen Lichts ein Gefühl eleganter Ruhe.

In dieser Umgebung stoßen wir auch auf den neuen SOHO/electrical mit drei Elementen in der eloxierten, bronzefarbenen Oberflächenveredelung. Dieser Heizkörper ist die natürliche Weiterentwicklung von Soho, der von Ludovica+Roberto Palomba entworfen wurde und jetzt als Hochleistungs-Heizkörper mit Elektrobetrieb präsentiert wird. 

Schließlich wählten die Innenarchitekten Marta Melián und Claudia Ribagorda RIFT/reverse in der Oberflächenveredelung Matt-Cremeweiß für das Bad von Studio Mo. Der Heizkörper Rift, der von den Designern Ludovica+Roberto Palomba with Matteo Fiorini konzipiert wurde, wird heute noch zweckmäßiger von Tubes mit Elektrobetrieb präsentiert und mit eigens kreiertem Zubehör bereichert, wie dem praktischen Handtuchhalter in goldener Oberflächenveredelung.

Jedes dieser Produkte aus dem Hause Tubes ist von einer starken Persönlichkeit und Präsenz als Einrichtungselement geprägt. Es harmoniert mit der Architektur eines Raums und geht über seine Wärmefunktion hinaus, da es Projektanregungen zur Einrichtung von Designecken in Wohn- oder Objektbereichen liefert.


Progetto Studio by Mo e progetto by Devesa&Agenjo: PH. Nacho Uribesalazar
Progetto by Dosde interiorismo: PH. Luis Hevia



TUBES @ CASA DECOR 2021

Von 13. Mai bis 27. Juni
Casa de Tomás Allende
Plaza de Canalejas 3, Madrid

False