TUBES WURDE FÜR DIE VIRTUELLE AUSSTELLUNG I-MADE 2020 AUSGEWÄHLT

GALLERY(2)

Der Heizkörper Milano von Tubes wurde von Giulio Cappellini, dem künstlerischen Leiter der Veranstaltung, ausgewählt, um Teil der I-MADE - Italian Manufacture, Art and Design Exhibition - zu sein, einer Ausstellung, die mehrere Design-Ikonen umfasst, welche hinsichtlich ihrer Optik, der verwendeten Materialien oder der Produktionstechnik eine Innovation darstellen.

Nach dem Debüt im letzten Jahr in der Saatchi Gallery in London findet die Ausgabe 2020 von I-MADE in digitaler Form in Zusammenarbeit mit der E-Commerce-Plattform Artemest.com statt.

Von 28. September bis 31. Dezember 2020 stellt I-MADE beim Marketplace Partner eine sorgfältige Auswahl an Produkten zusammen, die die Handschrift von einigen italienischen Spitzendesignern tragen, darunter das Heizmodell Milano, das von Antonia Astori und Nicola De Ponti für Tubes entworfen wurde.

Milano ist ein Produkt, das mit dem Leitfaden der Ausstellung im Einklang steht: Revolutionary Icons. Wie viele andere Produkte kann sich Tubes rühmen, die Designwelt in der Wärmeerzeugungsbranche revolutioniert zu haben.

Innendesigner, Architekten und Designexperten können Kultgegenstände entdecken und erwerben, die seit ihrem Debüt den Wohnstil neu erfunden haben. Auch virtuelle Debatten geschätzter Unternehmer, Handwerker, Architekten und Designer werden geboten, die ebenfalls ab 28. September 2020 auf IGTV mitverfolgt werden können.


TUBES @ I-MADE DIGITAL EDITION 2020
28 sSeptember - 31 Dezember 2020

"Revolutionary Icons" in ARTEMEST.COM